Okt 23 2015

Schaltende Lichtvorhänge für schnelle Vorgänge

.

.

Die tiefkühltauglichen Lichtvorhänge von Leuze electronic für die Detektion sind so schnell wie nie. Sehr kurze Zykluszeiten von 30 μs pro Strahl erfassen auch schnelle Abläufe zuverlässig. Zudem sind nun auch kleine anwendungsoptimierte Geräte CSR 780 im Reflexionsprinzip erhältlich.
.

Der CSL 710 für die Detektion großer Objekte Quelle: Leuze electronic

Der CSL 710 für die Detektion großer Objekte
Quelle: Leuze electronic

Der CSR 780 für die Detektion kleiner Objekte. Quelle: Leuze electronic

Der CSR 780 für die Detektion kleiner Objekte.
Quelle: Leuze electronic

.

CSL710 und CSR780 Quelle: Leuze

CSL710 und CSR780
Quelle: Leuze

Das CSL 710 (links im Bild) ist ein schaltendes Lichtgitter mit einer Reichweite von 8 m, wählbaren Auflösungen und 4 konfigurierbaren Ein- und Ausgängen. Über das integrierte Display kann dieser Sensor einfach ausgerichtet und auf verschiedenste Objekthöhen bis knapp 3 m eingelernt werden. Dank der M12-Rundsteckerverbindung geht die elektrische Installation sehr schnell. Diverse Geräte- und Montagevariationen ermöglichen die optimale Anpassung an die Einbaugegebenheiten.

Der CSR 780 (rechts im Bild) ist der kleine Bruder des CSL 710. Er arbeitet nach dem Reflexionsprinzip, d. h. Sender und Empfänger befinden sich in einem gemeinsamen Gehäuse. Er benötigt daher kein gegenüberliegendes Gerät, sondern nur einen Standard-Reflektor. Durch seine hohe Auflösung und die erwähnt schnelle Ansprechzeit ist er für die Zählung und Auswurfskontrolle kleiner Objekte von etwa 10 x 10 x 1 mm prädestiniert. Er besitzt eine Nachregelung, die z. B. bei Verschmutzungen eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet, und einen Warnausgang für die vorbeugende Wartung.

.

Ein Leuze-Besuch lohnt beispielsweise auf der Blechexpo / Schweisstec 2015 vom 03.- 06. November 2015 in Stuttgart: Halle 1, Stand 1118
.

Leuze electronic GmbH + Co. KG
.

.

.

.

.

.

.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.