Kategorie: Automation

Nahtloser Zugriff auf alle IO-Link-Geräte im Netzwerk

Intelligentes Gerätemanagement Gastbeitrag Industrie 4.0 umschreibt nicht nur die intelligente Vernetzung von Prozessgeräten, sondern auch die Verknüpfung der Fertigungs- mit der IT- und Unternehmensleitebene. Die nahtlose Kommunikation vom Sensor bis ins Internet ist eine wesentliche Voraussetzung dafür. Bereits seit einigen Jahren lassen sich mit IO-Link Prozessgeräte auf einfache Weise in ganzheitliche Anlagenkonzepte integrieren. Die feldbusunabhängige …

Weiterlesen

Maschinenmonitoring mit portalbasiertem Überwachungssystem

Gastbeitrag Die gleichzeitige Überwachung vieler, weltweit installierter Maschinen – zum Beispiel Pumpen – über ein zentrales Portal zu niedrigen und zuverlässig kalkulierbaren Kosten ist ein lang bekannter Wunsch von Herstellern und Betreibern. Die Erweiterung der bewährten Dataeagle-Funktechnik zu einem leistungsfähigen Monitoring-System mit globaler Connectivity bringt hierfür die Lösung. Geräteseitig handelt es sich bei dieser Lösung …

Weiterlesen

Internet of Things – durchgängige Verkabelung über Ethernet Anschluss

. . Gastbeitrag Blumberg. Von der Leiterplatte bis in die Infrastruktur wird die strukturierte Verkabelung über Ethernet Anschlüsse durch METZ CONNECT sichergestellt. Längst ist das Internet aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Allgegenwärtig werden wir mit seinen Möglichkeiten und vielfältigen Funktionen konfrontiert. Immer und überall vernetzt lösen wir heute so selbstverständlich eine Vielzahl unserer …

Weiterlesen

Ein Ringlicht für Vieles – LED

Die LED-Produktlinien CORONA-L und CORONA-180 Gastbeitrag Die „Eierlegende Wollmilchsau“ – welcher Applikationsingenieur hätte sie nicht gerne: die eine Leuchte, die alles kann. Sehen Sie sich die LED-Ringleuchten der Produktreihe CORONA aus dem Hause Büchner Lichtsysteme doch mal genauer an. Zumal auch hier wieder ein paar Kundenwünsche interessant in die Realität umgesetzt wurden. Bei einem etwas …

Weiterlesen

Redundanztechniken für WLAN im Industrieumfeld

Gastbeitrag Verdoppeln führt zu zehnfachem Nutzen Drahtlosen Funklösungen haftet immer noch der Makel der Störbarkeit und Unzuverlässigkeit an. Insbesondere wenn unternehmenskritische Prozesse über WLAN-Verbindungen gesteuert oder überwacht werden, stößt die drahtlose Übertragungstechnik schnell an ihre Grenzen. Durch die Verwendung von Redundanztechniken wie dem Parallel Redundancy Protocol (PRP) wird jedoch die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von drahtlosen …

Weiterlesen