Buch – Automation für umweltfreundliche Energie

.

.

.

rbs191g_BildTechnik aus erster Hand (Band 5):
Automation für umweltfreundliche Energie
Autorenteam von 28 Fachleuten der Industrie
Herausgeber: Dietrich Homburg
Redaktionsbüro Stutensee

Q-Team-Verlag GmbH,
Schöneich (info (at) quality-magazin.de)

126 Seiten
ISBN-13 978-3-9813987-0-0
Preis: 14,90 Euro
.

Die Lösung des Energieproblems ist ein existentielles Anliegen der industriellen Gesellschaft. Die Ansätze sind vielfältig und reichen von der Erschließung neuer Energiequellen über Optimierung der Erzeugung, Übertragung und Speicherung bis hin zur Energieeinsparung. Gemeinsam haben alle Ansätze eines: Ohne Automatisierung, d.h. ohne Sensorik, Messtechnik, Datenverarbeitung, Steuerung oder Antriebstechnik geht dabei so gut wie nichts. Das Buch „Technik aus erster Hand Band 5 – Automation für umweltfreundliche Energie“ zeigt, wie facettenreich das Thema ist. 28 Fachleute – Spitzenkräfte renommierter Unternehmen – haben sich hier zusammengefunden, um dem Leser technische Möglichkeiten und Lösungsansätze näherzubringen.
.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort

  • Wind und Wasser
    Schwingungsbewertung für Windenergieanlagen
    Drehgeber und Tachogeneratoren für Windkraftanlagen
    Drehgeber ermitteln den Anstellwinkel von Rotorblättern
    Alternative Vernetzung von erneuerbaren Energien
    Mehr Leistung für Kleinwasserkraftanlagen
    Dezentrale Anlagenfernüberwachung über das Internet
  • Solar
    Drei-Level-Solarwechselrichter im Kommen?
    Software für nachgeführte Solaranlagen
    Verbiegung und Dicke von Solarzellen optisch messen
    Smart Kameras verbessern Energiebilanz
  • Gas
    Prozessleittechnik für den Bau von Erdgas-Kavernen
    Fernwartung und Vernetzung von Anlagen
    Grüner Strom, grüne Wärme
  • Energiesparen
    Synergien zwischen Smart Metering und Smart Grid
    Optimaler Energieeinsatz in Kläranlagen
    Druckluftzähler spart Energiekosten im Stadtbad Plauen
    Kronenradgetriebe verbessert Energiebilanz erheblich
    Energiepass für die Antriebstechnik
    Elektromechanik schlägt Pneumatik

.

Leseranfragen bitte ans Redaktionsbüro Stutensee
.

Weitere Informationen zum Thema
.

Das Redaktionsbüro Stutensee
Kleine und mittelständische Unternehmen finden meist nur schwer den Zugang zur Fachpresse. Die schreibenden Ingenieure vom Redaktionsbüro Stutensee (rbs) haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Brücke zwischen Industrie und Fachpresse zu schlagen, indem sie seit nunmehr dreißig Jahren Firmen aus dem Umfeld der Verfahrens- und Automatisierungstechnik bei ihren Presseaktivitäten unterstützen. Zum umfangreichen Produktspektrum gehören Pressemeldungen und Fachaufsätze ebenso wie Anwendungsberichte, Reportagen und Interviews sowie deren professionelle Vermarktung. Mit den Fachpressetagen hat das rbs ein weiteres Instrument für eine effektive Pressearbeit geschaffen. Als Treffpunkt für Industrie und Fachpresse bietet diese im Jahresrhythmus stattfindende Veranstaltung Firmen aus Prozess- und Automatisierungstechnik die Möglichkeit, bei geringem Aufwand für die teilnehmenden Unternehmen mit einer großen Zahl von Redakteuren in direkten Kontakt zu kommen.
.

Redaktionsbüro Stutensee GbR
Am Hasenbiel 13-15
76297 Stutensee
Internet: www.rbsonline.de
E-Mail: kontakt (at) rbsonline.de

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.