Deutsches Zentrum für Geschäftsaufbau gegründet

.

.

Neue Initiative zur erfolgreichen Umsetzung von strategischen Wachstumsprojekten
Überzeugend mit Geschwindigkeit in konzernfreiem Umfeld


Deutsches Zentrum für Geschäftsaufbau gegründetEin Großteil der Wachstumsinitiativen von Unternehmen versanden schon in den ersten Projektphasen, da interne Prozesse, Ressourcen und Richtlinien einer raschen und unbürokratischen Verprobung im Marktumfeld im Wege stehen. Genau dieses fordert aber die digitale Wettbewerbslandschaft. Das Deutsche Zentrum für Geschäftsaufbau – DZG – hat sich mit seinen Partnern darauf spezialisiert, gemeinsam mit Unternehmen neue Wachstumsinitiativen in einem konzernfreien Umfeld zu validieren und ggf. zur weiteren Umsetzung zurück ins Unternehmen zu integrieren.

An erfolgsversprechenden Ideen und Konzepten für neue Geschäfte herrscht in deutschen Unternehmen keine Mangelware. Jedoch werden 80 Prozent dieser strategisch relevanten Ansätze nicht oder nicht erfolgreich umgesetzt. Lt. einer aktuellen Studie hat sich diese Quote in den letzten 50 Jahren auch nicht verändert. Die Gründe für das Versanden der Initiativen liegen zumeist an fehlenden Ressourcen des Projektteams parallel zum Tagesgeschäft oder an Unternehmens- oder Konzernstrukturen, die raschen und flexiblen Aufbau- und Testprozessen im Wege stehen. „Häufig fehlen der Studie zufolge auch einfach nur die passenden ‚Umsetzer und Macher-Persönlichkeiten‘ in den Projektteams“, erklärt Steffen Böning, Initiator und Geschäftsführer des Zentrums und erfahrener Geschäftsentwickler für große Unternehmen.

Um die für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit notwendigen neuen Geschäftsansätze der Unternehmen erfolgreich zu validieren und umzusetzen gründete sich das „Deutsche Zentrum für Geschäftsaufbau – DZG“. Zusammen mit erfahrenen Business Transformern der Managementberatung Infront, der digitalen Kreativagentur Exozet und weiteren Partnern werden Wachstumsinitiativen von Unternehmen in interdisziplinären Teams angegangen und nach erfolgreichem Aufbau zurück in die Unternehmen integriert.

Diverse Initiativen wurden schon unter der Regie des DZG für verschiedene Unternehmen erfolgreich umgesetzt, darunter ein digitales Pilotprojekt für die Deutsche Bahn. „Das Zentrum ist gut gestartet und wir sehen in der Kooperation für unsere Kunden die erhofften Mehrwerte entstehen: schnelle, valide und konkrete Ergebnisse“, meint Frank Deburba, Managing Partner von Infront Consulting.

Unternehmen, die ihre neuen Geschäftsansätze in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Geschäftsaufbau umsetzen möchten, können sich ab sofort über die Kooperationsmöglichkeiten informieren.

Kontakt: info (at) deutschland-setzt-um.de 

Hintergrund

Das Deutsche Zentrum für Geschäftsaufbau schafft eine neue Form der Partnerschaft zwischen Unternehmen, Business Transformern und Dienstleistungspartnern. Das Ziel ist, Unternehmensideen und -konzepte in kurzer Zeit zu geringen Kosten im realen Marktumfeld zu testen und resultierende, potentialstarke Themen für die Unternehmen nachhaltig zum Erfolg zu führen. Das DZG wurde 2015 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamburg.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + siebzehn =