Wie entwickelt man Wireless M2M-Applikationen?

.

.

Buch in englischer Sprache: IoT M2M Cookbook

Buch hnm001_Bild1Am Beispiel eines Gerätes zur Ortung wird der Aufbau einer IoT-M2M-Applikation erklärt. Dazu kommen Funkmodule für Mobilfunk und GPS zum Einsatz. Entwickler, die ein Gerät für Industrie 4.0 ohne Ortung designen, ignorieren den Teil GPS. Beispiel dafür ist ein Verkaufsautomat. Der Integration von Antennen wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Simulation einer GSM-Antenne und das Ergebnis werden erläutert. Jeder Entwickler kann ohne Anwendung von Mathematik das Ergebnis in seine Schaltung kopieren. Die selbst gebaute Antenne ist leicht an das Epsilon R des Gehäuses anpassbar. Typische Designfehler von Anfängern werden im Detail erläutert. Weitere Themen sind u. a. die Wahl der Spannungsversorgung und des Trägers (USSD, SMS, CSD, DTMF, GPRS) bis hin Zulassung.

Textauszug IoT M2M Cookbook

Das 96 seitige DIN A4 Online-PDF gibt es für € 90,- beim Autor

.

Weitere Informationen

Über den Autor Harald Naumann
Der Autor ist seit über 25 Jahren im Bereich Funk mit Spezialisierung auf drahtlose Datenübertragung tätig. Heute ist er Verkaufsleiter bei einem Spezialdistributor mit Fokus auf Wireless IoT und M2M. Die 20 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Beratung spiegeln sich in allen Kapiteln wider.

harald.naumann(at)gsm-modem.de

.

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.