Die Gigabit-Klemme

Anschlusssystem für Datenleitungen in Wandgeräten

Gastbeitrag

Blumberg, METZ CONNECT – eine Generation von Anschlusssystemen
F

Gigabit-Klemme Foto: METZ-CONNECT

Gigabit-Klemme Foto: METZ-CONNECT

Die Gigabit-Klemme von Metz Connect ist das leistungsstarke, ethernetfähige Anschlusssystem für Datenleitungen in festinstallierten Wandgeräten. Mit der starken Zunahme von vernetzten Festanschlussgeräten wie in netzwerkfähigen Kameras, WiFi-Spots, Raumtemperaturcontrollern, Brandmeldesystemen oder in Alarm- und Zugangscontrollsystemen, hat Metz Connect eine zukunftsorientierte Produktinnovation entwickelt, die bei festinstallierten Wandgeräten eine intelligente Alternative zur steckbaren RJ45-Lösung bietet.

Im Mittelpunkt steht der Systemgedanke. So ist ein Direktanschluss der Installationsleitung (Permanent Link) möglich, ohne dass dafür ein vorkonfektioniertes Patchkabel bzw. ein feldkonfektionierter Stecker mit Spezialwerkzeug verwendet werden müssen. Darüber hinaus kann zusätzlich die Anschlussdose eingespart und die Linkstrecke verkürzt werden.

Die Vorteile der Direktanschlüsse liegen auf der Hand. Die kompakte Bauform für flachbauende Geräte, die erhöhte Sicherheit durch innenliegenden Kabelanschluss, Kostenvorteile im Systemanschluss sowie eine optimale Anschlussfreundlichkeit perfektionieren die Netzwerkverkabelung bei festinstallierten Geräten von morgen.

Das Ethernet-Anschlusssystem gibt es in zwei Klemmenvarianten: der Gigabit-Klemme für Datenübertragungsleistungen bis in den Gigabit-Bereich und der Megabit-Klemme mit Datenübertragungsleistungen bis zu 100 Megabit, jeweils in geschirmter und ungeschirmter Variante als steckbare Lösungen für Stiftleisten. Der Kontakt der Leiter erfolgt dabei über IDC-Kontakte und ist geeignet für 2- und 4-paarige Leitungen (AWG 26/7 – 22/7 und AWG 24/1 – 22/1). Der Leitungsanschluss ist dabei horizontal und vertikal möglich und für die Stromversorgung über PoE+ sind beide Varianten ebenfalls geeignet.

F
F
METZ CONNECT (Boilerplate)
F
F
F

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.