Engagement für das „Industrial Internet of Things (llOT)

.

.

Gründung eines IIoT-Innovationszentrums inklusive Berufung eines Spezialistenteams

Red Lion Controls hat eine Initiative zur Unterstützung von Kunden gestartet, um das Potential des „Industrial Internet of Things“(IIoT) zu erkennen und umzusetzen. Ingenieur-, Produkt- und Vertriebsteams leiten das neue IIoT-Innovationszentrum in St. Louis.

Es stellt eine bedeutende Investition dar und entwickelt Produkte und Lösungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Konnektivität in industriellen Umgebungen voranzutreiben.

„Wir haben bereits daran gearbeitet, das IIoT mit Mobilfunkkonnektivität, Protokollkonvertierung und Automation kompatibel zu machen, als das Konzept selbst noch gar keinen Namen hatte“, so Mike Granby, Präsident von Red Lion Controls.

Das Unternehmen entwickelt schon seit Jahren Konnektivitätslösungen für Geräte und ermöglicht Datentransfers, um das IIoT Wirklichkeit werden zu lassen.

Viele Kunden und Geschäftspartner setzen heute auf Red Lion um den Anforderungen des IIoT gerecht zu werden, indem sie industrielle Automation und Netzwerkprodukte einsetzen um:

  • die Lebensdauer von Geräten zu erhöhen: Der Wert älterer Geräte wird durch leistungsstarke Protokollkonvertierung gesteigert
  • die Prozesstransparenz zu verbessern: Neue Erkenntnisse werden gewonnen und die Produktivität wird durch Möglichkeiten der Datenaufzeichnung und Kommunikation gesteigert
  • die bestmögliche Kontrolle zu erreichen: Das Systemmanagement wird per Steuerungsmöglichkeit direkt am Gerät überwacht, und nicht in der Zentrale

Im Detail betrachtet bieten Red Lions Mobilfunk-RTUs der RAM-Serie eine sichere All-in-One-Plattform, die nahtlos in bestehende Geräte integriert werden kann, um essenzielle Fernüberwachungs- und Fernsteuerungsfunktionalitäten durchzuführen. Zudem wird der Bedarf von Unternehmen erfüllt, unterschiedliche Systeme verschiedener Hersteller miteinander zu verbinden und die Kommunikation zwischen Geräten verschiedener Hersteller durch die Protokollkonvertierung von Red Lions Data Station Plus- und Graphite®-HMIs-Bediengeräte für den Informationsaustausch zu ermöglichen.

Das neue IIoT-Innovationszentrum arbeitet nicht nur an der Weiterentwicklung dieser Produkte, sondern entwickelt ebenfalls neue Lösungen für M2M und Mensch-Maschine-Kommunikation. Um diese Vorhaben zu fördern, werden folgende Führungskräfte an der Spitze der Spezialteams für das IIoT stehen:

Brian Rosema, Director of IIoT Strategy – Brian hat Führungserfahrung und über zehn Jahre Erfahrungen in drahtloser Datenkommunikation, M2M, Cloud Computing und drahtlosen Netzwerk-Architekturen gesammelt. Er leitete den Vertrieb, die Geschäftsentwicklung, das Marketing und den Bereich der strategischen Allianzen in einer Vielzahl von Positionen bei Red Lion, Protect Cell, Digital Highway Inc., der Red Lead Consulting Group, Invoice Insight und Oreon, Inc. Er machte seinen BA in Business Administration am Hope College.

Steve Gallagher, Vice President of IIoT Sales – Steve ist Vertriebsspezialist und trieb während seiner 25 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft in den Bereichen M2M, drahtlose Geräte und Technologien, Produktion und industrielle Automation das Wachstum voran. Er kam durch die Übernahme von Sixnet, wo er als Vizepräsident für den Vertrieb in Nordamerika tätig war, im Jahre 2011 zu Red Lion. Zuvor hatte er Positionen bei BlueTree Wireless Data, Red-M und Motorola inne. Er machte seinen BA in Business Administration und Commercial Studies an der University of Western Ontario, und einen Abschluss in Marketing Management am Centennial College.

Timothy Burgener, Director of Planning and Software Engineering – Mit 18 Jahren Erfahrung im Bereich Networking und 13 Jahren im Bereich Mobilfunk-Datenkommunikation bringt er fundiertes Wissen aus dem Bereich Engineering sowie technisches Know-how zu Red Lion. Ehemals war er Direktor und Software Engineering Manager bei Sixnet und arbeitete ebenfalls 10 Jahre als leitender Softwarearchitekt bei JBM Electronics, Inc. Er machte seinen MS zum Elektro- und IT-Ingenieur sowie seinen BS in Informatik und Mathematik an der Southern Illinois University.

.

Red Lion Controls
Als ein internationaler Experte für Kommunikation, Überwachung und Steuerung für die industrielle Automatisierung und Vernetzung bietet Red Lion seinen Kunden seit über vierzig Jahren innovative Lösungen an. Unsere Automations-, Ethernet- und M2M-Mobilfunk-Technologien ermöglichen Unternehmen weltweit eine Datenvisualisierung in Echtzeit zur Steigerung der Produktivität. Unsere Produkte werden unter den Markennamen Red Lion, N-Tron und Sixnet vertrieben. Red Lion ist in York, Pennsylvania, beheimatet und betreibt Niederlassungen in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa. Red Lion gehört zur Spectris PLC-Gruppe, ein Unternehmen für produktivitätssteigernde Instrumente und Steuerungen.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + elf =