Internationele Wirtschaft läßt sich von Politik nicht bevormunden

.

.

Wire Russia 2015: Nachfrage nach internationalem Know-how für die Russische Draht- und Kabelindustrie bleibt bestehen

Vom 12. bis 15. Mai fand die wire Russia 2015 als führende russische Fachmesse für die Draht-, Kabel- und drahtverarbeitenden Industrie auf dem Moskauer Messegelände Expocentre statt. Den ungünstigen ökonomischen Rahmenbedingungen in Russland zum Trotz, verzeichneten die Veranstalter Messe Düsseldorf und Messe Düsseldorf Moskau sowie deren Partner VNIIKP JSC (All Russian Cable Research and Development Institute) weiterhin eine starke Präsenz nationaler und internationaler Aussteller auf der Messe. Rund 200 Aussteller präsentierten hier vier Tage lang ihre Produkt- und Serviceneuheiten. Dies unterstreicht die Bedeutung der Branchenplattform innerhalb der Russischen Föderation. Rund 2.500 Experten der Draht-, Kabel- und drahtverarbeitenden Industrie kamen zur wire Russia, dem umfassenden B2B-Event in Moskau.

Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, beurteilt die Marktchancen trotz der angespannten politischen und ökonomischen Lage mit vorsichtigem Optimismus: „Auch wenn die Situation aktuell nicht einfach ist, bin ich davon überzeugt, dass die Aussichten für die Draht- und Kabelindustrie im russischen Markt langfristig positiv sind. Wir haben schon viele weltwirtschaftliche Herausforderungen bewältigt. Dies hat uns gezeigt, dass diejenigen, die auch in schweren Zeiten im Markt Präsenz gezeigt haben, zu den Gewinnern gehörten, als die Geschäfte wieder anzogen.“ Weiterhin konstatiert Werner M. Dornscheidt:

„Von der Tatsache, dass der Besuch ausländischer Messen für russische Fachleute schwieriger geworden ist, profitieren die Veranstaltungen im Land. Wir sind zufrieden mit der Anzahl der Besucher.“

Aussteller aus 25 Nationen haben an der wire Russia 2015 teilgenommen. Darunter große Namen auf Herstellerseite, kleine Spezialisten, langjährige Teilnehmer sowie Neuaussteller. Besonders stark vertreten waren Anbieter aus Deutschland, Italien und Österreich. Firmengemeinschaftsbeteiligungen gab es aus Deutschland, Österreich, China und Italien.

Zahlreiche internationale und nationale Fachverbände unterstützten die wire Russia: IWMA (International Wire & Machinery Association), IWCEA (International Wire and Cable Exhibitors Association), VDKM (Verband der Draht- und Kabel-Maschinenhersteller e.V.), VÖDKM (Verband Österreichischer Draht- und Kabelmaschinenhersteller), IWCEA France (International Wire and Cable Exhibitors Association), WCISA (Wire and Cable Industry Suppliers Association), ACIMAF (Italian Wire Machinery Manufactures Association) und SECRI (Shanghai Electric Cable Research Institute).
Informationen im Internet

Messe Düsseldorf GmbH

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.