Praxisseminare zur Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

.

.

Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet in der zweiten Jahreshälfte 2015 wieder zwei Praxis-Seminare. Während das Seminar »Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion« am 25. und 26. November 2015 in Jena stattfinden wird, steht das Seminar »Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung« am 9. und 10. Dezember 2015 in Karlsruhe auf dem Programm.

In den Seminaren erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Stand der Technik und lernen die Möglichkeiten und aktuellen Grenzen der Techno-logien kennen, um hieraus Leitlinien für die eigene Investitionsplanung ableiten zu können.

Die Seminare setzen sich aus Theorie und Praxis zusammen. Im ersten Teil werden in Form von Vorträgen theoretische Grundlagen und Metho-den der jeweiligen Technologie vorgestellt und praktische Anwendungsfäl-le beschrieben. Im Rahmen des Praktikums stehen dann unterschiedliche Prüfsysteme zur Verfügung, an denen in kleinen Gruppen persönliche Er-fahrungen gewonnen werden können.

Anmeldungen und weitere Informationen im Fraunhofer Vision-Webshop.

Optische 3D-Messtechnik

Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit me-chanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist extrem zeitauf-wändig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden.

Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa 10- bis 1000-fach beschleunigt. Methoden wie die Röntgen-Computertomographie ermöglichen zudem, auch im Materialinneren ver-borgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit zu vermessen. Die Performance und Einsatzbreite moderner Systeme nehmen dabei ständig zu und erlauben in geeigneten Fällen die Umsetzung von Null-Fehler-Konzepten im Takt der industriellen Produktion.

Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen

Die Inspektion von Oberflächen ist ein klassisches Arbeitsgebiet der in-dustriellen Bildverarbeitung und seit vielen Jahren in mannigfachen An-wendungen bewährt. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur ständig höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Bauweisen, son-dern, neben der traditionellen Auswertung zweidimensional aufgenom-mener Texturen, auch die Erfassung zusätzlicher Oberflächeneigenschaf-ten wie die Topographie im Nanometerbereich. Darüber hinaus gelingt die schnelle Bewertung farbiger, gemusterter, transparenter, stark reflektie-render oder spiegelnder Oberflächen.

Organisatorische Daten:

Titel: Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion
Datum: 25.11.2015, 9:00 bis 17:15 Uhr + 26.11. 2015, 9:00 bis 15:45 Uhr
Ort: Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Fenmechanik IOF,
Albert-Einstein-Straße 7, 07745 Jena
Gebühr: 1.180 EUR
Internetanmeldung

Titel: Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung
Datum: 9.12.2015, 9:00 bis 16:45 Uhr + 10.12.2015, 9:00 bis 15:30 Uhr
Ort: Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB,
Fraunhoferstraße 1, 76131 Karlsruhe

Gebühr: 1.180 EUR
Internetanmeldung

Fraunhofer-Allianz Vision

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − 3 =