Mrz 21 2017

Rösberg – einer von Hundert

.

Ute Heimann, geschäftsführende Gesellschafterin von Rösberg, erklärt: „Mit der erneuten Platzierung unter den besten 100 Arbeitgebern in Deutschland fühlen wir uns in unserer Unternehmensführung bestätigt. Unser Verhalten unseren Mitarbeitern gegenüber wird als fair und offen empfunden. Das liegt daran, dass wir dank unserer flachen Hierarchien den direkten Dialog mit allen Mitarbeitern pflegen können. Und 87% der Mitarbeiter behaupten: Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz.“

„Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten und für einen starken Teamgeist“, sagte Frank Hauser, Geschäftsführer bei Great Place to Work® Deutschland, anlässlich der Preisverleihung.

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeiter von Rösberg zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt.

Am aktuellen Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017 wurden 300.000 Mitarbeiter befragt und es nahmen rund 700 Unternehmen aller Größen und Branchen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeiter. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.